Was ist Mediation?

Informationen und Erklärung zur Mediation:

  • Die Mediation ist ein aussergerichtliches Verfahren zur Streitschlichtung.
  • Mediation findet an einem neutralen Ort statt.
  • Der / Die Mediator/en handeln unabhängig, unparteiisch und sachlich.
  • Die Mediation ist zu jeder Zeit möglich (vor, während oder nach einem Gerichtsverfahren).
  • Mediation ist rascher und kostengünstiger als gerichtliche Verfahren.
  • In der Mediation werden die wahren Interessen der Konfliktparteien erforscht.
  • Keine Schuldzuweisung, sondern Lösungen für die Zukunft.
  • Mediation endet mit einer schriftlichen Vereinbarung
  • Ein Mediationsverfahren dauert im Durchschnitt 3-5 Doppelstunden. Kann aber in schwierigen Fällen auch länger dauern.
  • Die Mediation wird bei Familienstreitigkeiten häufig von 2 Mediatoren geführt, einer Psychotherapeutin und einer Anwältin. Psychologische und juristische Betreuung ergänzen einander.
  • Bezahlung nach Stundensatz.
  • Bei einer bestimmten Einkommensgrenze haben Sie die Möglichkeit einer Förderung (gestaffelter Kostenersatz) der Mediation durch das Bundesministerium.

Mediatorin Psychotherapie/Verhaltenstherapie: Dr. Christine Fauland
Juristische Mediatorin: Mag. Dr. Brigitte Draxler, Juristin
Mediatorinnen der COOP-Mediatorenliste.